Zum Hauptinhalt springen

Schritt für Schritt

5 Schritte zum Netzanschluss

Hilfestellung rund um den Netzanschluss:  Strom, Erdgas, Trinkwasser, Wärme. So kommen Sie in 5 Schritten zum Mehrspartenanschluss oder Einzelanschluss.

In 5 Schritten zum Netzanschluss

Wer plant ein Haus zu bauen, sieht sich schon vor Baubeginn mit zahlreichen Fragen konfrontiert. Was für Möglichkeiten gibt es beim Netzanschluss (Hausanschluss)? Welche Energieprodukte stehen in meinem Wohngebiet zur Verfügung? Wie sieht es mit den Telefonleitungen aus? Entscheide ich mich für einen Einzelanschluss oder für eine Mehrspartenhauseinführung? Fragen über Fragen, die einem das Bauherren-Leben schwer machen können.

1. Anmeldung zum Netzanschluss

Bitte schicken Sie uns so schnell wie möglich, am besten vor Baubeginn, mindestens aber 6 Wochen vor Ausführung:

  • Einen Lageplan (1:500) mit dem Gebäudegrundriss
  • Einen Untergeschoss-Plan und eine Kennzeichnung des gewünschten Netzanschlussraumes oder Erdgeschoss-Plan bei Gebäuden ohne Keller

Für eine Online-Anmeldung nutzen Sie bitte unser Portal.

Registrierten Kunden bieten wir einen Komfortservice, der unter anderem beinhaltet:

  • Zwischenspeichern der Anmeldung
  • Übersicht und Status der Anmeldung(en)

Zum Portal

 

2. Abstimmung

In Abstimmung mit Ihnen oder Ihrem Architekten legen wir die Trassenführung fest und bestimmen die Übergabepunkte.

3. Auftragserteilung

Nach Eingang Ihrer Anmeldung senden wir Ihnen eine Auftragsbestätigung, die Ihren Anschlusspreis enthält.

4. Herstellung Ihres Netzanschlusses

Um mit der Montage Ihres Netzanschlusses beginnen zu können, muss die Baugrube am Gebäude bis zur endgültigen Terrainhöhe (Rohplanum) verfüllt sein. Der Zugang zu diesem Bereich muss frei sein. Gerüste oder Ähnliches dürfen die Arbeiten nicht behindern.

5. Inbetriebnahme des Netzanschlusses

Sobald Ihr Installateur uns die Fertigmeldung zugesandt hat, setzen wir Ihre Anlage mit dem Einbau des Zählers in Betrieb. Die anschließende Prüfung und Inbetriebnahme Ihrer Hausinstallation obliegt Ihrem Installateur.

Formulare zur schriftlichen Anmeldung:

Bis vier Wohneinheiten ohne Sonderverbaucher

Formulare zum Einzelanschluss der verschiedenen Medien

Spartipps für die Netzanschlussplanung

Spartipps

Wenn Sie bereits bei der Netzanschlussplanung folgende Tipps beachten, können Sie Ihr gesamtes Bauvorhaben erleichtern und Geld sparen:

  1. Alle Leitungen gemeinsam in einer Mehrspartenhauseinführung verlegen, damit die Straße nur einmal aufgebrochen werden muss.
  2. Lage der Netzeinführung frühzeitig planen, damit die Netzanschlussleitung so kurz wie möglich wird.
  3. Spätere Bauvorhaben (z.B. Terrasse, Garage) bedenken, denn Netzanschlüsse dürfen nicht überbaut werden.
  4. Überprüfung, ob es bereits vorverlegte Leitungen gibt. Nutzen Sie dazu unsere Leitungsauskunft.
  5. Wenn Sie ein von uns bereitgestelltes Futterrohr (Leerrohr) in die Schalung einbringen und einbetonieren lassen, ermäßigen sich die Anschlusskosten um 75,00 Euro.
  6. Vermeiden Sie Mehrkosten, indem Sie Ihre Unterlagen mindestens 6 Wochen vor Baubeginn an uns senden.

 

Kundenservice Netzanschluss

  • Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm Netze GmbH